1849

Das Gründungsjahr

Am 23. November 1849 gründeten einige begeisterte Sänger, mehrheitlich Lehrer von Beruf, den Bezirksgesangverein Winterthur. Gesungen wurde natürlich schon früher. Man(n) traf sich auch zu gemeinsamen Festen, welche aber durch die sehr losen Verbindungen unter den Männerchören bald wieder fallengelassen wurden.

Diese Gründung entsprach offenbar einem grossen Bedürfnis, denn ein Jahr später fand in Wiesendangen eine «Fest-Feiern statt, an der sich bereits 17 Männerchöre beteiligten. Zu dieser Zeit und noch weitere Jahre waren die Frauen ausgelastet mit ihren Aufgaben am heimischen Herd und sangen, wenn überhaupt, zu Hause mit den Kindern und bei der täglichen Arbeit. Frauen- resp. Töchterchöre-zur Gründungszeit fanden nur unverheiratete Töchter Aufnahme in den Chören - entstanden später, und es dauerte 20 Jahre bis die Töchterchöre an der DV 1869 im Bezirksgesangverein Winterthur aufgenommen wurden.

Die Männer waren also eine lange Zeit «unter sich» und sangen viel und gern, fand doch in der ersten Zeit jährlich ein Sängertreffen statt. Bereits drei Jahre nach der Gründung zählte der BZGW 25 Männerchöre mit je 25 Mitgliedern.

Weiter >>

 

18491850-189818991900-1920 1921-1940 1941-1948 1949 1950-1960 1961-1970 1971-1989 1990-1998 1999 2003 2004 200520072008-2013 Weiter>>